• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Allergie auf Versteifungsmaterial in der Wirbelsäule?

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäule

Hallo Michi

Vielen Dank für deine Antwort. So langsam glaube ich das schon gar nicht mehr, mit der Spina bifita okkulta. In den Jahren wurde so viel Mist in meinen Berichten geschrieben.

Welche Ärzte meinst du denn? Habe doch nur noch eine Hausärztin. Habe auch keine Therapeuten mehr, wurde mir alles gestrichen. Naja ich habe ja auch keine Querschnittssymtomatik, da hast du mich bitte falsch verstanden. Ich habe ja nur Angst das ich ab HWS dann Querschnittsgelähmt bin.

Hallo Kasandra

Vielen Dank für deine Antwort.

MFG
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäule usw.

Guten Tag

Meine güte ist mir gerade etwas passiert. Ich lag im Bett, weil es mir mal wieder schlecht ging wie Schwindel usw. Bin gerade Eingeschlafen, und da gab es ein furchtbarer Knall aber paar Mal hintereinander. Wie so ein Eisengeräusch, ach das kann man gar nicht erklären.

Dachte erst bei mir ist eine Scheibe eingeschlagen.Dann merkte ich das es ja wieder in meinem Kopf war. Dabei merkte ich, das mein Herz so zuckte. Jetzt ist mir furchtbar wieder Übel. Mir steckt noch die Angst in den Knochen.

Dieses knallen nur abgeschwächt habe ich schon seit sechs Jahren. Habe damals den Neurologen es erzählt. Er Reagierte gar nicht darauf. Es ist alles unglaublich. Heist ja immer alles Psychisch.

Alleine schon das man mit so einer Angst so viele Jahre Leben muss. Hat eigentlich hier jemand überhaupt Verantwortung? Was ich hier alles an Unterlassene Hilfeleistung erlebe ist unglaublich.

MFG

Anne601
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäule usw.

Hallo Sturm

So heute Antworte ich dir nochmal auf deine, Aussage vom Text 154.Du hast vollkommen Recht, das ich Ärzte meiden sollte. Ich versuche es ja, mir ist Bewusst das Sie mich als Spielball Jahrelang benutzt haben aus Geldgier, was soll ich denn machen? Mir geht es jeden Tag so miss, ich kämpfe mich jeden Tag durch. Und das schon 6 Jahre.

Wenn man nur diese Diagnose nimmt wo bleibt hier die Behandlung: Blut-Lymph-/ Milzerkrankung u. andere. Ich glaube ich brauche dir nicht zusagen was dieses heißt. Und das Verschweigt man mir bis zum heutigen Tage. Na klar waren auch Ärzte dabei die mir helfen wollten, leider aber auch unter Druck stehen.

Es ist auch kein Zustand, wenn man im ganzen Körper Durchblutungsstörungen (Vaskuläre Myelopathien-G95.1) usw. hat.Oder nehmen wir die Fibromyalgie, CRPS usw. Oder die Fehlende Behandlung Herz M1 Stenose (Koronare 3 Gefäßkrankheit).

Diese ganzen Körperlichen wie Psychischen Misshandlungen ist Grausame Realität. Und die ganzen Unterstellungen die man mir antut das hat alles nichts mehr mit Mensch Arzt zu tun. Der einzige der mich hier versteht ist wohl Unfallman, Unfallmann Hut ab vor ihrer Person. Sie sind wirklich ein starker Mensch. Ich wünsche für Sie nur eins, das diese Menschen die ihnen so viel Leid antun Bestraft werden. Aber leider Wohnen wir nicht in einer Rechtsstatt. Auch ihnen werden Grausame Verhalten angetan. Ich lese ihre Angelegenheit sehr genau mit. Das ist der alltägliche Wahnsinn. Die Täter werden in jeder Art und weiße geschützt.

Sturm Du schreibst Gesund Leben, das mache ich schon. Na klar Esse ich auch mal eine Pommes mit Currywurst, aber das ist in seltenen Fällen. Manchmal kommt man sich ja vor als wäre man Schwanger, man hat einfach mal Heißhunger auf etwas, aus Unterlagen konnte ich Sehen das ich dieses auch nicht mehr machen darf. Auch hier frage ich mich wo bleiben die ganzen Aufklärungen?

Leider muss ich jetzt bald nochmal ins Krankenhaus, ich habe jetzt schon furchtbare Angst. Und meine Frage stellt sich, umso näher der Termin kommt, soll ich das alles noch machen, mit meiner Chronische lymphatische Leukämie. Was erwartet mich da, wieder nur Misshandlungen auf Einweißung.

Meine ganzen Bindegewebswucherrungen, wie am Hals Kopf Bereich und die daraus Resultierenden Symptome ist einfach nur Unerträglich. Meine Frage ist auch wo will man den als erstes Behandeln,
D13.9 Gutartige Neubildung von schlecht definierten Stellen im im Verdauungssystem-
Neoplasien sind Tumoren- Onkologie

D35.0 Gutartige Neubildung der Nebenniere-Adenom,

D39 -Neubildung des unsicheren Verhaltens von weiblichen Genitalorganen'
.7 Haut Genitalorgane Jahr 1999,

Z12.4 Begegnung zum Screening auf maligne Neubildung des Gebärmutterhalses

Z12.8 Begegnung zum Screening auf maligne Neubildung anderer Standorte

Z12.9 Begegnung zum Screening auf maligne Neubildung, Standort nicht spezifiziert

Z51.9 Medizinische Behandlung, nicht näher bezeichnet
Exkl.:Nachuntersuchung nach Behandlung (Z08-Z09) -Wucherrungen,

So ihr Fachleute schaut doch einfach mal auf eure MRT Bilder von mir. Und hier möchte ein Mensch nur Hilfe, Und man wird Systematisch kaputt gemacht.

Was mich auch wundert, dass in meiner BG Akte steht vom 20.10.1997 TIA, wenn das stimmen sollte, leider wusste ich auch davon nix. Ich habe vor Jahren den Arzt gesagt, dass ich immer so das Gefühl hätte, das ich wie Sand in den Augen habe.

Und wo glaubt man wo ich gelandete bin. In eine Psychosomatischen so wie Psychiatrie Klinik, man wenn ich das jetzt schreibe bekomme ich immer mehr Ekel vor diesem Beruf., Pfui Teufel.

So Kassandra deswegen habe ich auch auf deine Aussage NORMAL so Reagiert, ich bin für so etwas sehr feinfühlig geworden. Hier wird man Jahrelang kaputt Behandelt, und dann muss man sich hier noch im Forum so etwas Anhören.

Bin doch nur ein Spiegelbild der Jahrelangen Fehlbehandlungen. Und außerdem kann man sich nicht aussuchen wo man Geboren wird. Deswegen bleibe doch bitte einfach mal Mensch, aber bitte nicht im negativen Sinne. Versetze dich doch bitte mal in meine Lage, das von meiner Seite einiges nicht richtig gelaufen ist, ist mir ja auch im Nachhinein klar geworden, aber so etwas macht man nicht jeden Tag. So ist nun mal mein Schicksall.

Glaube mir bitte, auch wenn Angeblich jemand eine Psychose hat, geht man nicht mit ihm so um. Und dann wird man noch Psychisch wie Körperlich Misshandelt. Und glaube mir Kasandra du weißt nur ein Bruchteil von mir. Ich habe hier vieles nicht erwähnt. Aber ein Thema weißt Du bestimmt. Was mir jetzt erst vorliegt, auch Bildgebend. Das übertrifft alles was in den 6 Jahren bis jetzt Erlebt habe.

Da schauen Sie auch Jahrelang zu. So etwas müsste man echt zur Anzeige bringen. Aber wie gesagt Täter werden geschützt.

Es ist auch Traurig das man mir 2011 jede Fachbezogene Behandlung verweigert hat. Zum Beispiel habe ich keinen Kardiologen(TIA) oder Psychotherapeutin für Schädel Hirntrauma bekommen usw. Oder das mein Darm zu lang ist, er Wuchert und wuchert. Die Aufnahme liegt mir von 2010 vor. Hatte ja versucht eine Überweißung zu bekommen, aber ohne Erfolg.

So liebe Fachleute schaut doch einfach mal auf eure MRT Bilder. Und hier möchte ein Mensch nur Hilfe, Und man wird Systematisch kaputt gemacht.

Deswegen frage ich mich soll ich lieber warten, bis alles zu gewuchert ist an der Halsschlagarder.Und dann ist gut mit lustig. Oder soll ich ins Krankenhaus gehen. Und mich weiter Misshandeln lassen. Normalerweise brauchte ich eine Trauma Therapie, dieses verweigert man mir auch schon viele Jahre.

MFG
Anne601
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
W./Allgemeines

Guten Abend

Ach jetzt erfuhr ich das doch ASS zur Blutverdünnung ist. Habe doch damals gefragt, ob das so ein Mittel ist, Antwort nein. Man muss doch alles selber überprüfen.

So muss jetzt wieder Operiert werden. Suspekt was sagte mir eine Mitarbeiterin beim Gespräch. Ob ich Angst hätte, weil ich ein Stent habe. Ich konnte gar nicht Reagieren, war wie gelähmt. Ich dachte nur, wie kommt Sie den darauf.

Oder hat Sie doch recht, wovon ich gar nichts weiß. Ich möchte es auch begründen, warum man so denkt. Habe Jahrelang ein Knochen überstehen gehabt am Rechten Handgeleng.Ich weiß nicht welche OP das noch war. Es war keine Hand OP. Auf jeden Fall war auf einmal dies weg.Habe keine Narbe an dem Handgelenk.

Auch Suspekt, keine OP am Handgelenk und alles ist weg. Naja vielen Dank an den Unbekannten Operateur, der mir dazu geholfen hat, dass dieses weg ist.

So anderes Thema, vor längerer Zeit hat mir ein User hier im Forum geschrieben. Da ging es um das Thema, Ehlers- Danlos Syndrom.Sah jetzt in meinen Unterlagen, von 1997 dass ich eine WS Hypermobilität habe.

Ist das nicht das gleiche wie das Ehlers-Danlos Syndrom. Nur im Grunde anders ausgedrückt. Also 23 Jahre später, mir kommt es echt so vor als hätte ich noch nie eine richtige Behandlung in meinem Leben bekommen. Habe mal geschaut wer das war, aber leider nicht gefunden.

Könnte mir bitte jemand helfen, vielleicht findet das hier noch jemand im Forum durch Zufall. Im Voraus vielen Dank.

MFG

Heiko/Anne
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäulenschicksal

Guten Morgen

Hallo Kasandra du sagtest immer ich solle mich Vertrauensvoll an die Ärzte wenden.Dazu möchte ich dir ein paar Worte nochmal sagen.Ich weiß nicht ob du schon meinen letzten Text im Unfallopfer Cafe,Darm gelessen hast.

Wie soll ich mich anvertrauen,wenn Laborwerte sagen alles in Ordnung.Und auf der CD-Medadaten steht CA also Karzinom.Was soll man davon halten.Was würdest du den davon Glauben?

Es ist auch traurig wenn man meine Intentität verschweigt und das Jahrelang.Und dann soll man sich anvertrauen.

Vieleicht wäre es für dich mal Interessant sich das Thema Intersexuallität anzuschauen.

So und das Thema damalige Klinik, Man wirft mir vor das ich über die damalige Klinik nicht gut zu sprechen war.Aber es wäre ja nie soweit gekommen wenn sie mit mir offen über alles gesprochen hätten.Heute weiß ich natürlich das sie mir etwas geholfen haben.Wenn ich nur benene Briden Illius.Oder Bindegewebstenose usw.

Und Fr.Dr.H.es ist au Traurig das sie mir immer gesagt haben,was die damalige Klinik für ein mist gemacht hat.Ich glaube was sie getan haben,und mir Verheimlicht haben ist schon unglaublich.Ich Errinnere nur EBM Abrechnung 2008.Das sie als Frau so zuschauen konnten das ist unbegreiflich.Und ich habe ihnen fast 2 Jahre gesagt das ich so einen Druck von Genital bis zum Kopf habe.Sie haben nicht einmal darauf Reagiert.

Heute weiß ich warum.Gottseidank hat man mir etwas aus dem Körper entnommen.

Ich habe mich damals 2011 immer gefragt warum habe ich jetzt noch schlimmer, so einen Kopfdruck und Nackenschmerzen usw.was ebend schon vorher war. Und da bekam ich auch keine Hilfe.Was sagten sie mir ist alles verspannt.Sie wusten genau was es war.

Und das gleiche habe ich auch einem anderen Art gesagt.Ich sagte ihm auch noch Messen sie doch mal.Was wurde mir gesagt,brauchen wir nicht.Es ist nur Traurig das ihr alle möglichkeiten habt,die Lügengeschichten in meiner E-Karteikarte zu löschen.Ihr könnt schreiben was das zeug hält.

Wenn ich noch einen wunsch hätte,würde ich mir wieder diese Kunden Papierakte wünsche.Da war man noch Patient.Weiter möchte ich garnicht darauf eingehen.

MfG

Anne601
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäulenschicksal

Guten Morgen

Oh Wunderheilung,so wurde nochmal bei mir Untersuchungen gemacht.Wie Blutabnahme Augenarzt,CD vom Kopf, NLG Messungen. Alles in Ordnung.Mir ist schon klar das ausversehen einige Codierungen dabei sind.

Wie kann es aber sein,das ich links auf dem Kopf so ein Gefühl habe,als würde da ein Nerv abgedrückt.Ich spüre immer so Bewegungen.Linke Gesichtshälfte sporatisch Tauheitsgefühl.Auge Brennt auch immer.

Kopfdruck das es mir furchtbar Übel ist,Nackenschmerzen,es knackt immer dahinten drin.Linker Arm schmerzt,schläft auch öfters ein.Linke Seite von Hüfte bis zum Zehen Abschnürgefühl.Stechen Brennen usw.

Im ganzen Körper sporatisch wie Armeisen,kein halt richtig in den Beinen.Mal kann ich besser Laufen und dann geht nix.Oft Urinieren,Schwindelig,der Magen schnürt ab.Manchmal kann ich garnicht Essen.Mein Kopf ist auch irgendwie immer wie Entzündet, Gesicht fühlt sich öfters heiß an.Eine Klinik schrieb das meine Arterie Jugularies verengt ist.Sagte die Ärztin wäre nicht mehr.

Erschöpfungszustände,usw.jetzt stellt sich bei mir doch die Frage,da ja einige Codierungen dabei ausversehen falsch Codiert wurden.Was ist den dann mit den anderen Codierungen (Krankheitsbildern).Dann wiederspricht ja diese Ärztin von sämtliche Kollegen,das alle Ärzte vor ihr ja Gelogen haben.

Warum nehme ich dann eigentlich Gabapentin usw..Wenn Sie doch zu diesem Endschluß gekommen ist,dann hätte Sie doch alle Medis absetzen müssen.Also irgendwie verstehe ich das alles nicht.Naja habe ja Verständnis,das Sie noch die Leiter besteigen möchte..Aber ist ja auch komisch das sie alle Ärzte wiederspricht.Man hat echt das Gefühl das die eine Hand nicht weiß was die andere macht.

Oh man mir kommt jetzt wieder alles hoch,wenn sie sagt ich hätte nix.Da denke ich gerade wieder an eine Sache,die so Grausam ist das man es fast nicht Glauben kann.Zu was dieser Arzt fähig war.Soetwas könnte man noch nicht einmal einer Psychotherapeutin Erzählen.Das würde sie im Leben nicht Glauben.

Man hat mir alles genommen,wie ich einmal als Mensch war.Meine güte was ist das den für ein mist mit meinem Bildschirm.Fängt der mist schon wieder an.

Da war ich doch vor kurzem in eine Orthopädische Klinik,als Notfallpatientin bin da selber hingefahren,weil es mir damals wieder schlecht ging.Auch da wurde so Ähnlich geschrieben.Also wenn ich Lähmungen hätte soll ich sofort,als Notfallpatientin wieder kommen.

So mal eine ganz andere Frage.

Hier im Forum sind bestimmt doch auch IT Fachleute.Mal eine Frage, fast immer wenn ich auf meine Geräte schreibe.Nach kurzer Zeit,geht mein Bildschirm ganz schnell weg,und wird dabei schwarz,und geht auch ganz schnell wieder an.Jetzt zun beispiel gerade auch wieder.Und das 2 bis 3 mal.Ist auch Unterschiedlich.Es Nervt nur,und das schon fast 6 Jahre.Hat das von euch auch jemand.Kann mir da mal jemand bitte einen Tipp geben.Ob das vieleicht ein Defekt am Gerät ist.Würde mich auf Antworten freuen.

MFG
Anne601
 

Gsxr1983

Aktiver Sponsor
Registriert seit
5 Dez. 2014
Beiträge
620
Ort
BW
Hallo Anne601,

die Steckverbindungen an deinem Bildschirm hast du sicher bereits geprüft! Es kann auch ein Kabelbruch in der Leitung zum Bildschirm bestehen!


Ach ja, du bis doch sicher schon durch mehrere Begutachtung gegangen! Der ein Gutachter nimt sich Zeit und mach t ein gutes Ausführliches GUtachte und der andere nimt6 sich auch Zeit und schreibt dann etwas komplett konfuses!

Du mußt für dich Wissen wie es dir geht und mit welchem Arzt du einer Meinung bist und dem du vertraust!

Ich z.B. spüre meine Beine nicht mehr richtig, laufe auch nüchtern wie andere Betrunken. Aber mancher Gutachter Orthopädischer Herkunft wieder legt mit einfacher Beobachtung,so sieht er mich auf dem Flur laufen und sagt:"Was Neurologisch bestätigt? Der Kollege aus dem Klinikum ums Eck der die Wirbelsäulen Chirurgie leitet? Die haben beide Keine Ahnung der Proband ist ein Simulant und hat da nichts!"

Ja mir geht es auch so das ich Nachts im dunkeln wenn ich den Boden nicht sehe am liebsten Robben würde und dabei an diesen Gutachter denke und Ihm das selbe wünsche!

MfG


GSXR
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäulenschicksal

Guten Morgen

Hallo Kasandra nochmal zu deiner Aussage Psychose.Es wäre Ratsam wenn du dir mal Info hollen würdest über eine Thyreotoxische Schilddrüsse.Ich glaube das Erklärt vieles.

MFG

Anne601
 

Anne601

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
14 Okt. 2013
Beiträge
292
Wirbelsäulenschicksal

Auf dem Beitrag vom 06.09.2016 #176.Damals wusstest du schon was ich damit meine.Ich kann mich halt nicht immer so gut Ausdrücken. Aber wie gesagt, du weißt schon was ich damit sagen wollte.

Ich finde es schon schlimm wenn man solche Wörter benutzt.Es gibt im Leben für alles eine Erklärung.Aber erst mal den Menschen abstempeln.

Es zeigt für mich,das solche Menschen selber viele Probleme haben.Weil Sie mit sich selber wahrscheinlich nicht klar kommen.Aber ich schätze
dich so wie du bist.

Mit deinen Schwächen und Stärken.Bitte nur mit solchen Ausdrücken,etwas vorsichtiger Umgehen.Das wünschte ich mir von dir.

MFG

Anne601
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,286
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo Anne,

na da kramst Du olle Kamellen aus.

Mein Beitrag bezog sich auf Deine GA-Einladung.

Warum schreibst Du nicht mal für die User hier, wie das GA gelaufen ist. Wie war die Gutachterin und deren Bewertung?

Wie läuft das SG-Verfahren für welches das GA erstellt wurde. Ist ja schon alles wieder über ein Jahr her.

Irgendwie habe ich den Eindruck, du bist fixiert auf die Krankenkassenkarte, aber das relevante, Deine Verfahren laufen bei Dir am Rande neben her.

Sei doch bitte mal so freundlich und teile Deine GA-Erfahrungen wie alle anderen User hier mit und unterstütze kooperativ.


Viele Grüße

Kasandra