• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Gammanagel

Schnecke1987

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2017
Beiträge
3
#1
Moin, ich bin am 7.7. dieses Jahr auf dem Weg von der Arbeit nach Hause mit dem Fahrrad in einer Schrecksituation auf die re. Seite gestürzt und habe mir eine Radiusfraktur und eine mehrfragmentäre pertrochantäre Femurfraktur zugezogen. Dir Femurfraktur wurde am selben Abend noch mit einem langen Gammanagel operativ versorgt. Anschließend stat. Reha und weiter ambulante Reha. Ich durfte das Bein 4 Wochen überhaupt nicht belasten und dann ging es langsam bergauf. Nur konnte ich das Bein nie einzeln trainieren da sofort Schmerzen im Knie auftraten. So das vor 3 Tagen die obere der 2 unteren Verriegelungsschrauben entfernt wurde da sie über den Knochen hinausragte und die Vermutung bestand das dies der Grund für die Beschwerden ist. Jetzt habe ich von Tag zu Tag mehr Schmerzen und geh wider an Stützen.
Heute Morgen sagt der BG -Arzt zu dem ich ging weil ich es nicht mehr ausgehalten habe, das die untere Schraube Spiel hat und das ist der Grund für die Schmerzen. Kennt jemand solche Komplikationen?
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,211
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#2
Hallo Schnecke,

ich selber hatte keine Probleme mit meinem Gamma-Nagel. Wurde korrekt implantiert und fixiert und regelrecht nach 2 Jahren entfernt.

Hat denn Dein BG-Arzt, Gamma-Nagel hat regelrecht die Entfernung nach 2 Jahren mal gesagt, welche Re-OP Möglichkeiten bestehen die Schraube zu fixieren, damit Du einigermaßen schmerzfrei die Frakturheilung des Femurs (größter Röhrenknochen des Körpers) hin bekommen kannst?

Viele Grüße

Kasandra
 

Schnecke1987

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2017
Beiträge
3
#3
Hallo Kasandra, über eine Re-OP haben wir noch nicht gesprochen. Ich soll jetzt eine Woche Geduld haben, andere Schmerzmittel und wieder Thrombosespritzen. Ich hatte bisher Novalgin als Schmerzmittel und bin jetzt auf Ibuprufen + Mgaenschutz umgestiegen.Nächste Woche Rö. Blutbild und dann weiß ich mehr. Hoffentlich.
 

Schnecke1987

Neues Mitglied
Registriert seit
23 Juli 2017
Beiträge
3
#4
Hallo Kasandra, inzwischen habe ich mich von der Schraubenentfernung erholt und kann einigermaßen laufen. Leider hat sich der Bolzen der in dem Hüftkopf steckt herausgearbeitet so das auch dieser über den Knochen hinausragt und ziemlich Beschwerden macht, der Doc hat schon angesprochen das er eventuell ausgetauscht werden muß. Trotzdem will ich nächste Woche einen Arbeitsversuch starten erst einmal mit 2 Std. tgl. Vielleicht geht es ja.
Meine Frage ist ob es von der BG Frist gibt bis wann ich wieder fit sein muß.