• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Grundlagen im Impfschadensrecht IFSG, BVG, Impfschaden Teil 2

Impf2010

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Juli 2012
Beiträge
190
Ort
Ruhrpott
#2
Epidemiologisches Bulletin 22. Juni 2007 / Nr. 25

für ungültig erklärt

„ Die STIKO hat auf ihrer 88. Sitzung am 14.11.2017 beschlossen, das Dokument „Hinweise für Ärzte zum Aufklärungsbedarf über

mögliche unerwünschte Wirkungen bei Schutzimpfungen“ vom 22.06.2007 offiziell zurückzuziehen.
……
Zur Assoziation möglicher unerwünschter Ereignisse mit einzelnen Schutzimpfungen verweist die
STIKO auf die jeweilige Fachinformation.“


https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2007/Ausgaben/25_07.pdf?__blob=publicationFile


somit ist das Arbeitskompendium siehe 1 auch ungültig,

Versorgungsämter, Gutachter und Richter können sich nicht mehr ablehend auf dieses

Epidemiologisches Bulletin 22. Juni 2007 / Nr. 25

berufen !