• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Verdacht auf CPRS

mindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
28 Feb. 2016
Beiträge
100
#41
Hallo Gertrud,

Du, die Leberwerte waren so schlecht, und die Leber war vergrößert. Es kann am Tramal, am Gabapentin oder auch am Noro-Virus liegen, den ich direkt nach der
Cortison-Stoßtherapie im Krankenhaus ja auch noch “mitnahm“.

Ich habe im Krankenhaus, in der Stationären Schmerztherapie, kurz vor Entlassung gesagt, dass ich nach der Umstellung auf Morphin das Gefühl habe, es würde nicht reichen. Dort habe ich morphin akut bekommen, aber mein Orthopäde hält gar nichts davon. Und so hänge ich und hoffe es wird bald anders.

Mir wurde klar gesagt: “Wir wollen Ihnen nicht die Leber zerschießen. Dann sind Sie tot!“ Und: “Wir hoffen, dass die Leber sich bald erholt und Sie zum Morphin etwas anderes (Gabapentin oder Lyrica) dazu bekommen können.

Alleine das hat jetzt aber wieder mehrere Wochen gedauert, Termin zur Blutkontrolle, dazwischen Feiertage, Arzt in Urlaub, etc. . Nächste Woche hoffe ich, dass ich gute Blutergebnisse habe und entsprechend eine Veränderung der Medikamente erfolgt. Besonders nachts habe ich mächtig Schmerzen. Ich wache vor Schmerzen auf. Aber oft weine ich auch während ich schlafe.

Und nach etwas mehr Belastung geht es so übel in die Unterkühlung. Das fühlt sich ganz fies an. Der “große Stepper“ (Tattern) ist auch noch viel zu oft.

Viele liebe Grüße
Mindy
 
Zuletzt bearbeitet:

Anna Bo

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
20 Dez. 2015
Beiträge
144
#42
liebe Mindy ,es tut mir leid was du gerade durchmachst .Ich hoffe das dir die Ärzte schnellst möglich helfen können .fühl dich gedrückt von mir .
LG Anna