• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

wie bekomme ich einen neuen Sachbearbeiter?

Marcela

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Juli 2009
Beiträge
644
#1
Hallo,

hat hier schon mal jemand einen SB v. einem Amt abgelehnt u. einen neuen bekommen?

Mein SB macht mir das Leben sehr, sehr schwer. Details gerne per PN.

Mittlerweile hat das auch ein anderer SB (anderes Amt) mitbekommen. Dieser hat sich für meine mir zustehenden Rechte eingesetzt, ohne Erfolg. Dieser SB ist außer sich, dass mir nach wie vor meine Rechte verweigert werden.

Dieser meinte, ich solle schauen, dass ich einen neuen SB bekomme,...

Wie gehe ich vor?

Danke für etwaige Info´s

Grüße
Marcela
 

Rehaschreck

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
8 Juli 2012
Beiträge
1,034
#2
Hallo Marcela,
hier hilft wohl nur, den Vorgesetzten zu involvieren. Wenn dies nicht fruchtet, dann eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Gruß Rehaschreck
 

Christiane17

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
29 März 2016
Beiträge
844
#3
Hallo,

ich bezweifle, dass der SB etwas macht, was vom unmittelbaren Vorgesetzten nicht abgesegnet ist.

Ich würde eine Dienstaufsichtsbeschwerde an die Geschäftsführung der Dienststelle oder gleich an den Hauptsitz empfehlen.

Gruß Christiane
 

Marcela

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Juli 2009
Beiträge
644
#4
Hallo,

vielen Dank für eure Hinweise u. Hilfe!

Es ist aktenkundig u. es gibt Zeugen, das mehrfach gegen mein Recht verstossen wurde/wird. Ich werde nun eine Dienstaufs.beschwerde schreiben.

Evtl. wende ich mich auch noch an den Schwerbehind.beauftragten, BMAS, und was mir sonst noch alles einfällt. MIR REICHTS!

Danke Euch ganz herzlich!

Grüße
Marcela
 

makiopf

Aktiver Sponsor
Registriert seit
12 Juli 2014
Beiträge
62
Ort
Bayern
#5
Hallo

hatte auch Probleme mit einem SB. Hab seinen Vorgesetzten angeschrieben mit Termin und Androhung RA.
Dann ging es aber flott.
VDK hilft auch oft weiter. Wenn RA oder Sozialverband ins Spiel kommen, werden doch manche nervös.
 

Marcela

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Juli 2009
Beiträge
644
#7
Hallo,

ganz lieben Dank für Eure Unterstützung. Muß erst noch ein bißchen Kraft tanken, dann geht die Beschwerde raus.

Grüße
Marcela
 

ptpspmb

Aktiver Sponsor
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
1,989
Ort
BW
#8
Hallo,

das kann so oder auch anders herum laufen!
Da gibt es keine Gesetzmäßigkeiten!

Einfach mal den unmittelbaren Vorgesetzten anschreiben!
Nicht gleich die Geschäftsführung! Sonst habt ihr keine weiteren Instanzen!
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,941
Ort
Berlin
#9
Hallo Marcela,
kennst Du den Sachbearbeiter persönlich? Sonst würde ich ihn mal persönlich besuchen. Du bist ein Vorgang von vielen, die der Sachbearbeiter bearbeiten muss.

Gruß von der Seenixe
 

Micha

Administrator
Mitarbeiter
Registriert seit
6 Juni 2006
Beiträge
1,700
#10
...

Es ist aktenkundig u. es gibt Zeugen, das mehrfach gegen mein Recht verstossen wurde/wird. Ich werde nun eine Dienstaufs.beschwerde schreiben.
.....
Wenn dem so ist solltest du dich an die für die Verstöße zuständigen Stellen wenden. Zum Einstieg hilft es bei einigen Sachbearbeitern schon schriftlich mit Fristsetzung die Kontaktdaten des zuständigen Disziplinarvorgesetzten anzufordern ;-)
Viel Erfolg!

Micha
 

Marcela

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
13 Juli 2009
Beiträge
644
#11
Hallo @,

vielen Dank für die ausgezeichneten Ideen!

Grüße
Marcela

Danke Micha